Skip to content Skip to footer

Elliott Erwitt 1928, als Kind jüdisch-russischer Einwanderer, in Paris geboren, verbrachte er den Großteil seiner Kindheit in Mailand, bevor die Familie 1939 in die USA immigrierte. In Hollywood, seinem damaligen Wohnort, kam er auch zum ersten mal in Kontakt mit dem Medium Fotografie als Ausdrucksmittel. Von an Anfang an prägte er das Medium Fotografie mit seiner ganz persönlichen Handschrift. Bekannt wurde er vor allem durch seine zeitlos humorvollen Hundefotos und Porträts. Nachdem er in Frankreich und Deutschland in Fotolaboren arbeitete ging er nach New York, wo er einige der bedeutendsten Fotografen seiner Zeit kennenlernte: Edward Steichen, Robert Capa und Roy Stryker, der ehemalige Vorsitzende der Farm Security Administration. Stryker engagierte Erwitt ursprünglich für die Standard Oil Company, um die Firmengeschichte fotografisch dokumentieren. 1953 wurde Erwitt Mitglied der Fotoagentur Magnum und arbeitete als Freiberufler unter anderem auch für das LIFE Magazin. 1960 wurde er für drei Jahre Präsident von Magnum. Ab den 70er und 80 er Jahren produzierte er sowohl Dokumentarfilme als auch Komödien für HBO. Erwitt sagte einmal über seine Arbeit: „Es geht darum, ohne Vorurteile auf das zu reagieren, was man gerade sieht. Bilder kann man überall finden. Es geht einfach darum sie zu bemerken und zu ordnen. Man muss sich für seine Umwelt begeistern können und ein Interesse für das Menschliche und die menschliche Komödie haben.“

Ausstellungen

Elliott Erwitt New York City 1974 Gelatin Silver Print

4. Mai 2005 – 15. Juni 2005 Ab dem 4. Mai präsentiert die FLO PETERS GALLERY die Gruppenausstellung DOGS!. Gezeigt werden Hunde- Fotografien von hochkarätigen Fotografen wie Elliot Erwin, Herbert List und Jacques-Henri Lartigue.

Herbert List Octopus Corfu Greece, 1938 Gelatin Silver Print Titled, dated and Estate stamp on verso 40 x 30 cm

September 5, 2007 – September 29, 2007

Arthur Leipzig: Chalk Games, 1950 Gelatin silver print, printed later Signed and titled on verso 40 x 50 cm

AMERICAN PHOTOGRAPHY – FOCUS NEW YORK 1. Juni 2012 – 28. Juni 2012 Mit der Ausstellung „New York Photography 1890 – 1950. Von Stieglitz bis Man Ray“ widmet das Bucerius Kunstforum erstmals eine Ausstellung dem Medium der Photographie. In Anlehnung hieran zeigt die Flo Peters…

Elliott Erwitt New York City New York, 1999 Gelatin Silver Print Signed, titled and dated on verso Available in different formats

November 5, 2008 – January 30, 2009 Am 4. November eröffnet die FLO PETERS GALLERY unter dem Titel DOGS! eine Ausstellung mit Fotografien von und mit Hunden – berührende, traurige, lustige, inszenierte oder spontane Blicke auf die Hunde selbst oder ihre Besitzer. Die fotografische Zeitreise…

Robert Capa Picasso & Francoise Gilot Golfe-Juan, 1948 Modern gelatin silver print 50 x 40 cm

Groupshow – Every Picture tells a Story … 7. Februar 2008 – 25. März 2008 „…every picture tells a story…“, so der Titel der ab 6. Februar 2008 in der Flo Peters Gallery präsentierten Fotoausstellung. Wie Robert Capas Aufnahme vom D-Day, so erzählt jede der…

Elliott Erwitt Marylin Monroe New York City, 1956 Gelatin Silver Print Signed, titled and dated Available in different formats

Fotografien von Elliott Erwitt November 28, 2007 – January 28, 2008