Skip to content Skip to footer

Sebastian Copeland ist ein Polarforscher, Umweltaktivist, Fotograf und Autor. Er leitete zahlreiche Expeditionen in die Polarregion. Seine Bilder erschienen weltweit in zahlreichen Magazinen, unter anderem in National Geographic, Vanity Fair, The New York Times und USA Today. Er nutze seine Kontakte um durch seine Arbeit eine Bewusstsein für den Klimawandel zu schaffen. Copeland benutzt das Medium der Fotografie als aktivistisches Mittel im Kampf gegen die Umweltzerstörung. Für diese Arbeit wurde Sebastian Copeland bei den International Photography Awards 2007 in zwei Kategorien ausgezeichnet: als Fotograf des Jahres in der Kategorie Buch und als Naturbuch des Jahres.

Ausstellungen

Sebastian Copeland: Antarctica 2007 C-Print Signed, Titled and Dated on verso Ed. 1/10

ANTARCTICA 25. April 2008 – 20. Mai 2008 Die Flo Peters Gallery zeigt Sebastian Copelands Arbeiten vom 25. April bis zum 20. Mai 2008. Die Bilder entstanden während einer mehrwöchigen Reise in die Antarktis. Sebastian Copeland ist ein mehrfach mit Preisen ausgezeichneter Fotograf und aktiver…

Abelardo Morell: Camera Obscura: View of Brooklyn Bridge in Bedroom 2009 C-print Signed, titled and numbered on verso 1/10

30. November 2011 – 31. Januar 2012 Die Flo Peters Gallery beendet das Jahr 2011 wieder mit einer hochkarätigen Gruppenausstellung. Neben Klassikern der Schwarz-Weiß-Fotografie und noch nicht gezeigten zeitgenössischen Arbeiten werden Neuerwerbungen der Galerie präsentiert.