Skip to content Skip to footer

INK PHENOMENON – OBJECTS OF PERCEPTION

12. Mai 2012 – 28. Juni 2012

Mit der aktuellen Ausstellung verlässt die Flo Peters Gallery das Terrain der Fotografie und präsentiert Arbeiten des international renommierten, in San Francisco und Shanghai lebenden zeitgenössischen Künstlers Zheng Chongbin. Insgesamt 18 neue, großformatige Tuschearbeiten werden in der eigens für diese Ausstellung umgebauten Galerie gezeigt. Für Zheng ist es die erste Einzelausstellung in Europa. 1961 in Shanghai geboren, studierte er an der Zhejiang Academy of Fine Arts (heute China Academy of Fine Arts) in Hangzhou, China sowie am San Francisco Art Institute. Durch diesen für einen Chinesen untypischen künstlerischen Werdegang fließen in seinen abstrakten Arbeiten östliche und westliche Einflüsse zusammen. Sie schaffen eine Synthese aus klassischer chinesischer Kunst und der gemeinhin in der westlichen Welt verorteten abstrakten Malerei: expressive Pinselstriche, sowohl in Tinte als auch in Acryl, aufgetragen auf klassischem Xuan-Papier schaffen eine mächtige Allianz, die beeindruckt.