Skip to content Skip to footer

NELSON MANDELA // AFRICAN CROSSINGS

Fotografien von Jürgen Schadeberg und Friederike von Stackelberg

5. Februar 201415. März 2014

Nelson Mandela (1918 – 2013) war eine der prägenden Persönlichkeiten des vergangenen Jahrhunderts. Er veränderte die Geschichte Südafrikas und wurde zum Symbol für Hoffnung, Willensstärke und friedlichen Protest. Jürgen Schadeberg begleitete den südafrikanischen Nationalhelden über mehr als sechzig Jahre und schuf viele eindrückliche Portraits. Wie kaum einem anderen Fotografen gelang es ihm, Charakter und Aura Mandelas einzufangen. Ab dem 5. Februar 2014 zeigt die Flo Peters Gallery eine Auswahl von Schadebergs wichtigsten Mandela-Fotografien – unter anderem auch das Bild, das Mandela 1994 bei der Rückkehr in seine Gefängniszelle auf Robben Island zeigt und als eines der ikonischsten Motive des 20. Jahrhunderts gilt. Neben Schadebergs Mandela-Portraits zeigt die Flo Peters Gallery Friederike von Stackelbergs Serie „African Crossings“. Die Reihe entstand 2012 im Rahmen einer Reise zu den Felskirchen von Lalibela, einem Pilgerzentrum der äthiopischen Kopten. Die Aufnahmen dokumentieren Monumentalität und Ruhe der in Stein gehauenen Kultstätten, die Weite der afrikanischen Natur und porträtieren Schönheit und Spiritualität der Menschen.