Skip to content Skip to footer

Jeanloup Sieff (1933-2000) war einer der renommiertesten Mode- und Porträtfotografen seiner Zeit. Er studierte Fotografie in Paris und bereiste dann im Auftrag der Agentur Magnum die ganze Welt. Zurück in Paris fotografierte er Mode, Akte und Portraits und arbeitete für die großen Modemagazine wie Vogue, Harper’s Bazaar, Glamour, Esquire und Twen. Seine hochästhetischen poetischen Aufnahmen machte Sieff in Schwarz-Weiss, was ihre Zeitlosigkeit noch betont. Seine Arbeiten finden sich in musealen Sammlungen weltweit, so auch im Centre Pompidou in Paris.

 

Ausstellungen