Skip to content Skip to footer

Alison Jackson ist eine britische Fotografin, die dafür bekannt ist mit Doppelgängern berühmter Persönlichkeiten aus der Politik, der Film- und Musikbranche, vermeintlich intime, skurrilen, witzige, aber auch obszöne Situationen zu inszenieren. Für den Betrachter ist kaum auszumachen ob es sich um Wahrheit oder Lüge handelt. Jackson spielt mit den allgegenwärtigen Strömungen von Fake News und Alternativwahrheiten. “My pictures ask where does the truth end and the lies begin…where the subjective triumphs over the objective“, sagt die Fotografin über ihr Werk. Ursprünglich fotografierte Jackson auch wirkliche Stars, heute kommentiert sie mit Ihren inszenierten Bildern den Medienkult um die Celebrities. Ihre Arbeiten wurden in den besten Sammlungen weltweit gezeigt, unter anderem im Musée du Louvre, Paris; Tate Modern; Centre Pompidou; San Francisco MoMA und dem Schirn Museum, Frankfurt.

Alison Jackson: Bush with Rubik's Cube 2005