Skip to content Skip to footer

Die Ausstellung ‚Die Natur als Architekt‘ führt uns an die entlegensten Orte der Erde. Von den unwirklichen menschenleeren Wüstenlandschaften von David Parker, in denen pittoreske steinerne Felsformationen wie einsame Wächter thronen, über die lebensfeindlichen Eislandschaften des Südpols von Herbert G. Ponting, bis hin zu der endlos erscheinenden Steppe der Mongolei von Steve McCurry. Diese und andere fantastische Werke von weltberühmten Fotografen können Sie ab sofort in unseren Galerieräumlichkeiten im Hamburger Chilehaus besichtigen.

Bitte beachten Sie hierzu unsere geänderten Öffnungszeiten:
Dienstag – Freitag 12.00 – 16.00 Uhr,
u. Samstag 12.00 – 15.00 Uhr u. nach Vereinbarung