Horses – PferdeAugenBlicke

November 17, 2015December 5, 2015
First Floor
Wer bei dem Wort „Pferdefotografie“ an bunte, gezäumte und gelackte Tiere denkt, sollte sich die Bilder der Fotografin Ruth Marcus ansehen: Für ihr 2014 erschienenes Buch „PferdeAugenBlicke“ hat sie die eleganten Tiere formal streng, kompositorisch und ästhetisch überzeugend fotografiert. Besonders in den Porträtaufnahmen spürt der Betrachter die intensive Interaktion zwischen der Fotografin und den Tieren. Es sind Aufnahmen von Persönlichkeiten; alle Aufnahmen zeigen die Pferde frei und ohne Halfter. Die Aufnahmen im Freien verleihen den Bildern durch das Spiel von Licht und Schatten einen zusätzlichen Zauber, auch die Detailaufnahmen von Nüstern, Ohren, Hufen oder dem Maul eines Hengstes berühren und überraschen. Die Ausstellung "Horses – PferdeAugenBlicke" ist vom 18. November bis zum 05. Dezember 2015 in der Flo Peters Gallery zu sehen. Die Eröffnung findet am Dienstag, den 17. November statt.