Invisible City—Night Walk

May 25, 2016June 24, 2016
Ken Schles (Brooklyn, *1960) arbeitet seit einem Vierteljahrhundert als Street-Photographer und erlangte Kult-Status durch seine beiden Veröffentlichungen "Night Walk" und "Invisible City" in denen er das urbane New York der 80er Jahre festhielt. Seine beim Steidl Verlag erschienenen Fotobücher gelten als "intellektuelle Meilensteine der Fotografie" (Süddeutsche Zeitung). Seine Arbeiten befinden sich in bedeutenden öffentlichen Sammlungen wie z.B. dem MOMA New York, dem Metropolitan Museum of Art oder dem Art Institute of Chicago. In Deutschland wurde er gerade mit "Night Walk" für den Deutsche Börse Photography Prize 2016 nominiert. "Together with Night Walk, these two volumes are must books for those interested in New York but more, to anyone interested in the edge of life." James Wellford, Vogue Italia.