Amalias Street 5

29. März 200820. Mai 2008
First Floor
Inta Ruka zählt zu den bekanntesten zeitgenössischen Fotografinnen des Baltikums. Die 1958 in Riga geborene Künstlerin fotografiert seit über zwei Jahrzehnten die Menschen ihres Landes – hauptsächlich in der ländlichen Region Balvi und in der lettischen Hauptstadt Riga. In ihrer Serie „Amalias Street 5“ konzentriert sie sich auf die Bewohner eines bestimmten Gebäudeensembles in Riga. Abseits der touristischen Altstadt mit ihren vollständig restaurierten Sehenswürdigkeiten bietet sie dem Betrachter einen unverstellten Blick auf die Um- und Aufbruchsituation in Lettland seit der Eingliederung in die EU. Innerhalb der ehemaligen Ostblockstaaten teilt sie diesen dokumentarisch-anthropologischen Ansatz mit Anatanas Sutkus und Boris Mikhailov und international mit ihren amerikanischen Kollegen Walker Evans und Dorothea Lange.

 

  • Inta Ruka
    Klara Vanaga I
    Balvi, Latvia, 1984

    Vintage Gelatin Silver Print
    Signed, dated and annotated on verso

    34,5 x 33 cm
    Ed. 9/10
  • Inta Ruka
    Toms Krese
    Riga, 2005

    Silbergelatineabzug auf Barytpapier Vintage

    Ed. 6/7
  • Inta Ruka
    Tija Puplaka IV
    Riga, 2006

    Silbergelatineabzug auf Barytpapier Vintage

    Ed. 1/7
  • Inta Ruka
    Rihards Stibelis
    Riga, 2006

    Silbergelatineabzug auf Barytpapier Vintage

    Ed. 1/7
  • Inta Ruka
    Kristaps Kristapsons
    Riga, Latvia, 2005

    Silbergelatineabzug auf Barytpapier Vintage

    Ed. 2/7