LOST & FOUND

18. Februar 201511. April 2015
Im Jahre 1972 fing alles an: auf einer Reise durch die USA wurde der Grundstein gelegt für seine Begeisterung für die Fotografie. Zu Zeiten, in denen man noch einen Film einlegen muss-te um ein Foto zu machen, hielt Götz Müller seine Eindrücke dieser ersten Reise in unzähligen Bildern fest: Alltagsszenen, Betriebsamkeit einer anderen Welt, lange vor iPhone und Digital-kameras. Unverfälschte Abbildungen in unverfälschten Farben. Diese erste lange Reise bildete den Anfang einer riesigen Bildersammlung in den folgenden Jahrzehnten. Götz Müller machte derweil eine andere Karriere und konnte erst vor wenigen Jahren mit der Aufarbeitung seines Archivs beginnen, das mittlerweile auf Tausende Fotos aus aller Welt angewachsen ist. Seine in der Ausstellung gezeigten Bilder sind geprägt von den Motiven eines Amerikas der 70er Jahre, eingefangen durch einen Reisenden, der sich das Fremde erarbeitet und dabei der Farbigkeit eine tragende Rolle zukommen lässt. In seinen Bildern mischen sich die Genres der Street Photographie, des Stillebens und der Architekturfotografie zu einer Mixtur, die an die frühe amerikanische Farbfotographie erinnert. Der Greyhound Bus wird sein Zuhause, die Fahrer seine Gefährten, denen er mit neugierigem Blick über die Schulter schaut: Auf die Szenen und Eindrücke entlang des Weges. Es sind nicht die Menschen, auf die er sich fokussiert, sondern die Produkte dieser Zeit, die ihn faszinieren: Häuser, Bauwerke, Leuchtreklamen, Fahrzeuge - ein Lebensstil. Müller wählt seine Ausschnitte oft so, dass die Fotografien etwas Graphisches erlangen, das über die alleinige Abbildung hinausgeht.

 

  • Götz Müller
    Sausalito
    1972
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Diner 66
    Alberquerque, 1993
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Edward Hopper
    New York, 1978
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Maine
    1980
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Cape Cod
    1994
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    New York City
    1972
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Street
    San Francisco, 1972
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Chattanooga
    1972

    Jedes Bild

    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Union Pacific
    40 x 50 cm
    Ed. 12
  • Götz Müller
    West Texas Highway
    Texas, 1972
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Bond's
    New York, 1972
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Golden Gate Bridge
    San Francisco, 1972
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Big Boy
    California, 1972
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Buick
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Pioneer Club
    Las Vegas, 1972
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Lights
    Las Vegas, 1972
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Daytona Beach
    1972
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Stifton
    Georgia, 1972
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Bus Depot
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Army Navy
    San Francisco, 1972
    25 x 37,5 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Out Now! 1 und 2
    New York, 1972

    2 Bilder

    jedes 37,5 x 25 cm
    Ed. 25
  • Götz Müller
    Radio City Music Hall
    New York, 1978

    Fine Art print on Canson Baryta
    Artist stamp on verso

    50 x 40 cm
  • Götz Müller
    Bud Light
    New York, 1996

    Modern print on Canson Baryta
    Signed

    28 x 35 cm
  • Götz Müller
    California, 1987

    Modern print on Canson Baryta
    Signed

    28 x 35 cm
  • Götz Müller
    Hudson

    Modern print on Canson Baryta

    100 x 70 cm
  • Götz Müller
    New York, 1972

    Modern print on Canson Baryta
    Signed

    70 x 100 cm
  • Götz Müller
    San Francisco
    California, 1972

    Modern print on Canson Baryta

    35 x 28 cm
  • Götz Müller
    Greyhound Bus driver

    Modern print on Canson Baryta
    Signed

    28 x 35 cm