Südamerika. Brasilien - Argentinien - Peru

10. Dezember 201914. März 2020
Der Fotograf F.C. Gundlach - Begründer des Hauses der Fotografie in Hamburg - gehört zu den prägenden Modefotografen seiner Zeit. Bereits 1956 reiste er mit dem ersten Interkontinentalflug der Lufthansa von Hamburg nach Rio de Janeiro. In Südamerika entstanden neben elegant komponierten Modefotografien auch Aufnahmen der eindrucksvollen Architektur avantgardistischer Strandhäuser oder futuristisch anmutender Gebäude der von Oskar Niemeyer entworfenen Hauptstadt Brasilia. Die Ausstellung zeigt außerdem Land und Leute eines Kontinents, der in den 1950er und den frühen 1960er Jahren seinen Aufbruch in die Moderne erlebte.

 

  • F.C. Gundlach
    Gunel in der Villa Bernardes
    Rio de Janeiro, Brasilien, 1963

    C-Print

  • F.C. Gundlach
    Am Horizont der Corcovado, Haus Bernadez
    Rio de Janeiro, Brasilien, 1963

    Silbergelatine Print

  • F.C. Gundlach
    Birgit Larsen bei den Gauchos. Falke Fashion.
    Buenos Aires, Argentinien, 1970

    Silbergelatine Print

  • F.C. Gundlach
    In Brasilias Wunderwelt. Gunel Person vor dem Supremo Tribunal Federal
    Brasilia, 1963

    Silbergelatine Print

  • F.C. Gundlach
    Im Damensitz
    Peru, 1963

    Falke Fashion. Silbergelatine Print

  • F.C. Gundlach
    Carretera Pan - Americana
    Argentinien, 1956

    Silbergelatine Print

  • F.C. Gundlach
    Brasilias Wunderwelt. Brasilia
    1963

    Silbergelatine-Druck